Navigation Menu+

Die Strumpfhose und Strumpfmode

Die Geschichte der Strumpfmode

strumpfmodeDie Geschichte der Strumpfhose reicht bis ins Mittelalter zurück und war derzeit ein fester Bestandteil der Männermode. Denn bis zum Mittelalter gab es kaum einen Unterschied zwischen der Damenbekleidung und Herrenbekleidung, denn sie war vom Schnitt her nahezu gleich. Erst als der damals vom Mann getragene Rock immer kürzer wurde, entwickelte sich die Beinbekleidung des Mannes. Denn als der Rock kürzer wurde mussten die darunter getragenen Strümpfe länger werden, denn schließlich galt es die Beine des Mannes adäquat zu bedecken, denn diese wurden durch das kürzer werden des Rockes immer sichtbarer. Anfangs reichten diese Männerstrümpfe, welche erst genäht, später gewirkt oder gestrickt wurden bis zu derzeit getragenen Unterwäsche, welche wie eine kurze Unterhose war. Und an dieser Unterhose wurden die langen Männerstrümpfe mittels Bändern befestigt. Und so steht fest, dass nicht nur Männer die ersten waren die Strumpfhosen, sondern auch die ersten die eine Art Strumpfhalter trugen.

Eine Art von Beinkleidung und Strumpf gab es vermutlich bereits in der Bronzezeit.

Mehr zur Geschichte der Strumpfhose und Strumpfmode

Folgt.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen

-->